Die Vision

Erkennen und verändern
Change through visions

Viele Menschen glauben, ihr Leben nicht oder nur wenig beeinflussen zu können. Das ist richtig, denn es geschieht ihnen, woran sie glauben.

Viele Psychologen haben sich mit dem Thema Lebensgestaltung auseinandergesetzt und als Quintessenz lässt sich festhalten, dass das für uns zutrifft, was wir erwarten. Bedeutet das also, dass wir unser Leben, so wie es bisher ist, selbst gestaltet haben? Ja. Viele wollen das natürlich nicht wahrhaben und werden zunächst heftig dagegen protestieren. Aber, bei genauerem Hinsehen und Nachdenken, werden sie wohl zugeben müssen, dass dem so ist.

Die gute Nachricht dabei ist, was wir die “Erschaffer“ sind und deswegen auch das erschaffen können, was wir wirklich wollen. Nehmen wir ein praktisches Beispiel. Sie arbeiten viel und sind 12 Stunden pro Tag mit ihrem Job beschäftigt. Haben sie sich das selbst erschaffen? Ja. Obwohl jetzt einige sagen werden, mein Chef hat aber gesagt, dass dieses Projekt bis zu einem bestimmten Termin fertig sein muss. Das ist der Grund weshalb ich soviel arbeiten muss. Mein Chef ist dafür verantwortlich nicht ich. Dem kann man jetzt aus anderer Sicht entgegnen, dass sie es sind, der sich für den Job entschieden hat. Oder auch, bei einer guten Planung wäre dies möglicherweise nicht passiert.

Sie könnten also ihr Leben und ihren 12-Stunden-Tag beeinflussen, indem sie die Konsequenzen ziehen und um eine Fristverlängerung bei ihrem Chef bitten. Vielleicht hilft ihnen genau dieser Schritt endlich ihrem Chef auch eine andere Seite von ihnen zu zeigen, eine die er noch nicht kennt, und sie sind dann wieder derjenige, der ihr Leben kreiert. Womöglich zeigt diese Seite auch, dass sie ein Mensch sind und nicht eine Maschine die nur funktioniert. Wie wird ihr Chef reagieren? Sie wissen es schon… ??? Dann wird ihnen wieder geschehen, woran sie glauben.

Gehen wir noch mal an den Anfang des Textes zurück. Wenn sie denken, dass sie wissen, wie ihr Chef reagiert und sie sich vorstellen wie er „in die Luft geht“ und sie „zur Schnecke macht“, dann wird dies möglicherweise auch so geschehen. Wenn sie aber glauben, dass auch ihr Chef verständnisvoll reagieren kann, wird wahrscheinlich eher dieses geschehen. Haben sie es schon ausprobiert? Haben sie schon ihr Leben in die Hand genommen und selbst kreiert?

Dies ist ein schönes Beispiel, das zeigt, dass es wichtig ist, sich Dinge, die ihnen wichtig sind, vorher zu visualisieren. Also, eine Vision davon haben. Ein klares Ziel vor Augen.

Fehlt diese Vision, oder ist gar negativ programmiert, richtet sich die Energie danach aus. Entweder wird sie sich aufteilen, oder klar in Richtung dessen gehen, wie wir „sowieso schon wissen, dass es wird“. Haben sie aber eine klare und bewusste Vision, wird sie sich kanalisieren. Sie wird verstärkt in diese Richtung wirken.

Lernen sie ein Visionär zu werden. Lernen sie ihre Ziele vorher in ihrer Vision, vor ihrem geistigen Auge ablaufen zu lassen. Machen sie sich ein Bild, bevor sie handeln.

Das Leben erhält dann eine bestimme Richtung und den Sinn, den sie ihm geben, wenn sie ein klare Vision schaffen. Entwickeln sie ihr Lebensziel. Dieses Lebensziel enthält viele kleine Unterziele und entwickelt sich durch sie zum einem Gesamtbild. Wie ein Puzzle, das zusammengesetzt wird.

Ihr Leben kann sich zu einem großartigem Ganzen fügen, wenn sie allen Teilen in ihnen durch ihre Vision „leben geben“. Ihr Leben wird lebendig. Ihr Lebenziel zielt dadurch auf die Dinge ab, die sie, aufgrund ihrer Vision, anziehen.

Kurzform: Visionen ziehen Wünsche an. Herzenswünsche ziehen Menschen, Dinge, Situationen etc. an, die ihrem Lebensziel entsprechen. Folge: Sie werden durch ihr Sein zum Lebensziel. Lebensziel = Lebensglück.

Doch Achtung: in der Visionssuche geht es um Herzenswünsche, nicht um materielle oder gar manipulative Wünsche. Es geht darum das Leben zu leben, wie sich das Herz oder die Seele es sich wünschen.

Termine:
22. bis 23. Juni 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s